h1 align=”CENTER”> 

Das ursprüngliche Gebäude 

 

Die Geschichte des Gebäudes reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück. Ich weiß nicht, ob es dasselbe Gebäude ist, das an der gleichen Stelle schon im Jahre 1713 der berühmter Organist Johann Christoph Kriedel (1672-1733) besaß, siehe Seite 18: HIER. Die ersten Eintragungen sind im Grundbuch aus dem Jahre 1857. Die erste schlecht lesbare Eintragung zeigt als ersten Besitzer Paul Lackner, der zweite Eigentümer laut Eintragung aus dem Jahre 1890 ist unter dem Namen Sladek angegeben.  Es wird eine Weile dauern, bis alle Angaben der Eintragungen entschlüsselt sind. Wichtig ist für uns der Eintrag  Nr. 7, datiert im Jahre 1898.  Seit diesem Jahr übernahm das Gebäude schon Franz Henke. In der Zeit vor Franz Henke ist der  Zweck des Gebäudes unbekannt, zu seiner  Zeit wissen wir aber, das es zum Gastwirtschaftsgewerbe diente. Foto vor der Modernisierung um 1900: